Skip to content

Sehr geehrte Frau Mag. Molnar! Seit einigen Tagen liegt ein Initativantrag zur Gesetzesänderung des WGG vor. Dabei sollen nun auch freifinanzierte direkt vom gemeinnützigen Bauträger veräußerte Eigentumswohnungen dem § 15 WGG unterliegen (15- jähriges Vorkaufsrecht sowie 15 Jahre Vollanwendungsbereich des MRG im Falle der Vermietung). Bis zum Inkrafttreten soll das Vorkaufsrecht nicht zur Anwendung gelangen. Das lässt sich auch aus dem Initiativantrag herauslesen. Die Frage die sich mir stellt ist, wie es mit der Vermietung aussieht? Werden womöglich auch jene Kaufverträge die bereits abgeschlossen wurden oder zumindest bis zum Inkrafttreten abgeschlossen werden, rückwirkend dem Vollanwendungsbereich zugeordnet? Leider lässt sich das nicht so deutlich herauslesen. Ich darf Sie um kurze Rückmeldung ersuchen. Vielen Dank im Voraus

Sasa
am 23.05.2022

Die Gesetzgebung obliegt gem. der österreichischen Bundesverfassung dem Parlament. Inwieweit sich Ihre Frage aus den parlamentarischen Unterlagen beantwortet, die in der nächsten Zeit dazu veröffentlicht werden, oder ob Sie dazu den Gesetzestext nach Beschlussfassung und Verlautbarung benötigen werden, kann aktuell nicht beantwortet werden.

Mag. (FH) Doris Molnar, CSE Es antwortete Ihnen WKW-Experte
Mag. (FH) Doris Molnar, CSE
Vorständin GEDESAG