Skip to content

Kann bei unbefristeten Mietverträgen mit Kündigungsfrist von 3 Monaten zum Monatsletzten (Eigentümer ist eine Gemeinnützige Wohnbaugesellschaft) eine sogenante Kündigungssperre von einem Jahr im Vertrag vereinbart werden? (konkret steht im Vertrag: Der Mieter verzichtet auf die Dauer von einem Jahr auf sein Kündigungsrecht). Ist das nicht eine Schlechterstellung des Mieters gegenüber dem MRG?

M D
vor 13 Tagen

Ja, dieser Kündigungsverzicht kann rechtswirksam vereinbart werden und stellt keine Schlechterstellung des Mieters im Sinne des MRGs dar.

KommR Erich Hauswirth Es antwortete Ihnen WKW-Experte
KommR Erich Hauswirth
Geschäftsführer bei ADVANTA –Immobilien & Treuhand Gesellschaft mbH