Skip to content

Sehr geehrte Frau Mag. Molnar, wir wohnen als Familie, zwei Erwachsene, zwei Kinder, in einer BWS-Genossenschaftswohnung, die zu klein wird. Meine Frau (wir sind verpartnert) ist die Mieterin unserer Wohnung, die Kinder und ich sind nur hier gemeldet. Wir überlegen derzeit, ob eine zweite Wohnung das Platzproblem lösen könnte. Wenn ich diese anmieten und meinen Hauptwohnsitz dorthin verlagern würde, wäre das mit dem Gesetz vereinbar? Mit freundlichen Grüßen, Viviane Eisold-Pernthaller

Viviane Eisold
vor 153 Tagen

Jede Person hat sich an der Adresse amtlich zu melden, an der sie einen Wohnsitz nimmt. Der Hauptwohnsitz ist dort, wo der Lebensmittelpunkt einer Person ist. Inwieweit bei einer Verpartnerung ein gemeinsamer Wohnsitz Teil einer Partnerschaft ist, ist keine Frage des Wohnrechts und kann von mir nicht beantwortet werden.

Mag. (FH) Doris Molnar Es antwortete Ihnen WKW-Experte
Mag. (FH) Doris Molnar
allgemein beeidete gerichtlich zertifizierte Sachverständige