Skip to content

Sehr geehrte Frau Molinar, Ich habe die Absicht, eine freinfinanzierte Wohnung in Wien zu kaufen, die dem WGG-Gesetz unterliegt. Mir wurde gesagt, dass die Miete gedeckt ist, aber im Falle eines künftigen Weiterkaufs es gibt keine Begrenzung des Verkaufspreises. Ich habe gelesen, dass manchmal der Verkaufspreis muss mit zB dem Bauträger diskutiert werden und zu einem fairen Marktpreis eingestellt werden. Meine Frage ist, wie man sicher sein kann, dass es keine solche Begrenzung für den zukünftigen Verkauf gibt? Welche Dokumenten muss vorhanden sein und im Allgemeinen, was sollte im Inneren festgelegt werden? Danke schön im Voraus! LG Petar

Petar Nikolov
vor 14 Tagen

Für mich ist der Sachverhalt nicht klar: Ich gehe davon aus, dass es sich um eine Eigentumswohnung handelt, die von einer GBV errichtet wurde und Sie die Wohnung kaufen ohne vorher Mieter in dieser Wohnung gewesen zu sein. Wenn dieser Sachverhalt auf Ihre Frage zutrifft, so sind bei Vermietung der Wohnung die Bestimmungen des WGG für das Mietverhältnis anzuwenden. In diesem Fall gibt es auch keine (grundbücherliche) Beschränkungen, die bei einem weiteren Verkauf zu berücksichtigen wären; die Wohnung kann zum Verkehrswert verkauft werden.

Mag. (FH) Doris Molnar Es antwortete Ihnen WKW-Experte
Mag. (FH) Doris Molnar
allgemein beeidete gerichtlich zertifizierte Sachverständige