Skip to content

Sehr geehrte Damen und Herren, Ich habe bitte eine Frage. Ich habe vor eine Wohnung zu kaufen und anschließend zu vermieten, die 1978 errichtet wurde. Das Wohnhaus wurde von der gemeinnützigen Siedlungs- und Genossenschaft Ennstal errichtet und "wurde nach Bestimmungen des Wohnbauförderungsgesetzes 1968 errichtet, und ist die Verkäuferin aufgrund der Förderungsbestimmungen verpflichtet, die Liegenschaft in das Eigentum der Käufer zu übertragen." Die Wohnung ist im Privatbesitz und das Förderdarlehen ist schon längst abbezahlt. Ich bin mir nun leider nicht sicher, ob die Vermietung dieser Wohnung in das WGG oder in den Teilanwendungsbereich des MRG fällt, da die Wohnbauförderung länger als 15 Jahre zurückliegt. Was muss bei der Vermietung beachtet werden? Ich danke vielmals um die Auskunft!

Thomas Koller
am 14.01.2022