Skip to content

Sehr geehrte Frau Magistra Molnar, fällt ein Nutzungsvertrag für eine Whg. welche von einer gemeinnützigen Genossenschaft errichtet wurde unter den Paragraphen 1 ABS 1 des MRG oder unter den Paragraphen 1 ABS 3 des MRG und somit in das WGG? Welcher KP ist bei genauer Ausdefinierung der Preisbildung im NV -Übernahme aller offenen Darlehen, ein x % definierter Barkaufwert der Herstellkosten mit Verweis auf WGG und Förderrichtlinien zu erwarten? Buchwertgrenze lt. WGG bekannt (Kostendeckung)

Marina Buch
am 07.10.2022

Ein Nutzungsvertrag über eine Mietwohnung, die von einer GBV im eigenen Namen errichtet wurde, fällt unter § 1 Abs 3 MRG.

Der Berechnung des Kaufpreises bei nachträglichem Wohnungseigentum ist im § 23 Abs 4c WGG geregelt

Mag. (FH) Doris Molnar, CSE Es antwortete Ihnen WKW-Experte
Mag. (FH) Doris Molnar, CSE
Vorständin GEDESAG