Skip to content

Liebe Frau Magister Molnar, vielen dank für ihre schnelle antwort! Ich verstehe den Unterschied zwischen Genossenschaftswohnung der gemeinnützigen Bauvereinigung und geförderte Mietwohnung der gewerblicher Bauträger nicht ganz. Die Wohnung liegt im Wohnpark Erzherzog Carl. Geförderte Mietwohnungen gebaut von ARWAG  und GEWOG. Diese Wohnung, die ich kaufen möchte, wurde von ARWAG gebaut. meine Frage ist: Gibt es einen rechtlichen Unterschied zwischen dieser Wohnung und der Genossenschaftswohnung der gemeinnützigen Bauvereinigung? Wie in Ihrer vorherigen Antwort erwähnt " Auf Wohnungen, die von der ARWAG errichtet wurden, ist WGG niemals anzuwenden. " Warum also ist die Anwendung des MRG von WGG Novelle 2019 abhängig? Oder auf etwas anderem basierend? Vielen dank, schönen Tag wünsche ich Ihnen!

Emma
vor 75 Tagen

ARWAG ist ein gewerblicher Bauträger, bei der Vermietung durch diesen Vermieter unterliegt das Mietverhältnis den Bestimmungen des MRG, die Mietzinsbildung erfolgt während der Förderdauer gem. WWFSG. GEWOG ist eine gemeinnützige Bauvereinigung, bei der Vermietung durch diesen Vermieter unterliegt das Mietverhältnis den Bestimmungen des WGG, auch die Mietzinsbildung erfolgt gem. WGG.

Mag. (FH) Doris Molnar, CSE Es antwortete Ihnen WKW-Experte
Mag. (FH) Doris Molnar, CSE
Vorständin GEDESAG