Skip to content

Ich möchte ein Geschäftslokal kaufen, welches Ende der 1960er Jahre von einer gemeinnützigen Bauvereinigung unter Zuhilfenahme einer Förderung errichtet wurde. Die Förderung wurde mittlerweile bereits zurückgezahlt. Die Erstnutzung...

Mag. (FH) Doris Molnar, CSE

Wenn die Erstnutzung des Lokals im Wohnungseigentum durch einen Wohnungseigentümer, der nicht eine GBV erfolgte, ist WGG im Fall einer Vermietung nie anzuwenden. Mietrechtliche Beschränkungen können sich aus der ehemaligen Wohnbauförderung...

Mag. (FH) Doris Molnar, CSE, Vorständin GEDESAG

Sehr geehrte Damen und Herren. Ich beabsichtige eine Wohnung welche dem WGG unterliegt jedoch vom GBV frei verkauft wird, zu kaufen. Ich war bisher nicht Mieter der Wohnung. Ich weiß, dass in meinem Fall nun die dauerhafte Deckelung des...

Mag. (FH) Doris Molnar, CSE

Wenn Sie die Wohnung erwerben ohne vorher Mieter dieser Wohnung gewesen zu sein, haben Sie bei Vermietung immer WGG anzuwenden (nicht nur die Miethöhe, auch alle anderen mietrechtlichen Bestimmungen). Wenn Sie in weiter Folge an Ihren Mieter...

Mag. (FH) Doris Molnar, CSE, Vorständin GEDESAG

Danke für die Beantwortung der Frage. Meine konkrete Frage bezieht sich auf die Mietzinsobergrenze bei der Vermietung der Wohnung 15 Jahre nach dem Kauf. Ich habe gelesen, dass nach §15h die Vermietung der Wohnung für 15 Jahre in den...

Mag. (FH) Doris Molnar, CSE

§ 15h WGG ist erst seit 8/2019 in Geltung. Nach Ablauf von 15 Jahren kann daher frühestens 2034 sein. Aus heutiger Sicht ist nicht abschätzbar, welche mietrechtlichen Regelungen es zu diesem Zeitpunkt geben wird.

Mag. (FH) Doris Molnar, CSE, Vorständin GEDESAG

Guten Morgen! Ich habe 2018 von der BUWOG eine Wohnung erworben, die damals laut BUWOG dem WGG und daher einer beschränkten Mietzinsbildung unterlag. Kann ich diese Wohnung nun frei am Markt weiter verkaufen, ohne dem Verkäufer (BUWOG)...

Mag. (FH) Doris Molnar, CSE

Wenn die Wohnung bei Ihrem Kauf im Vermietungsfall dem WGG unterlegen ist, ändert auch eine Weiterveräußerung daran nichts.Nach Ihren Angaben haben Sie die Wohnung erworben, ohne dass Sie zuvor Mieter in dieser Wohnung waren, ein Ausweis...

Mag. (FH) Doris Molnar, CSE, Vorständin GEDESAG

Sehr geehrte Fr. Mag Molnar, Mein Vater ist Genossenschaftsmitglied und Mieter seit über 10 Jahren, daher noch vor der Novelle vom WGG in 2019. Da er schon über 10 Jahre Mieter ist, würde er demnächst eine Kaufantrag stellen. Aus Alters-...

Mag. (FH) Doris Molnar, CSE

Eine gesetzliche Kaufoption besteht nur für den Mieter.Nach Kauf durch den Mieter ist dieser berechtigt - allfällig unter Beschränkungen aus der Wohnbauförderung - über die Wohnung zu disponieren und sie auch zu verschenken oder weiterzuverkaufen....

Mag. (FH) Doris Molnar, CSE, Vorständin GEDESAG

Ich bin Teileigentümer einer ehemals geförderten Wohnung in St Pölten. Hier ist alles abbezahlt, wir stehen im Grundbuch und dürfen auch verkaufen. Ich möchte jetzt meinen Teil verkaufen und in eine neue geförderte Wohnung in Wien...

Mag. (FH) Doris Molnar, CSE

Den Begriff Teileigentümer gibt es nicht. Wenn Sie allein Wohnungseigentümer der Wohnung sind, so können Sie allein über die Wohnung disponieren, wenn Sie gemeinsam mit einer zweiten Person als Eigentümerpartner die Wohnung erworben...

Mag. (FH) Doris Molnar, CSE, Vorständin GEDESAG

Sehr geehrte Damen und Herren, es handelt sich um ein Haus - Baujahr ca. 1967/Wohnungseigentum -, welches ursprünglich von der gemeinnützigen Wohnungsgenossenschaft „Wien-Nordwest“ eingetragene Genossenschaft m.b.H. errichtet wurde....

Mag. (FH) Doris Molnar, CSE

Ich gehe davon aus, dass die Wohnung unter Zuhilfenahme von Fördermittel errichtet wurde. Abhängig von der Förderung kann die Mietzinsbildung im Vermietungsfall sein. Ihr Vertragserrichter, bei dem Sie den Mietvertag erstellen lassen,...

Mag. (FH) Doris Molnar, CSE, Vorständin GEDESAG

Sehr geehrte Frau Magistra Molnar, fällt ein Nutzungsvertrag für eine Whg. welche von einer gemeinnützigen Genossenschaft errichtet wurde unter den Paragraphen 1 ABS 1 des MRG oder unter den Paragraphen 1 ABS 3 des MRG und somit in...

Mag. (FH) Doris Molnar, CSE

Ein Nutzungsvertrag über eine Mietwohnung, die von einer GBV im eigenen Namen errichtet wurde, fällt unter § 1 Abs 3 MRG.Der Berechnung des Kaufpreises bei nachträglichem Wohnungseigentum ist im § 23 Abs 4c WGG geregelt

Mag. (FH) Doris Molnar, CSE, Vorständin GEDESAG