Skip to content

Ich möchte eine Wohnung kaufen, welche von einer gem. Genossenschaft in NÖ 1993 errichtet und lt. WE-Vertrag 1999 an die damaligen Mieter verkauft wurde. Der jetzige Verkäufer hat die Wohnung vor 6 Jahren gekauft (3. Eigentümer). Auf...

Mag. (FH) Doris Molnar, CSE

Ich halte es für unwahrscheinlich, dass eine GBV 1999 eine Wohnung nach nur 6 jähriger Mietdauer an den Mieter verkauft hat. Durchaus für möglich halte ich, dass die Wohnung nie vermietet war und gleich nach Fertigstellung mit Anwartschaftsvertrag...

Mag. (FH) Doris Molnar, CSE, Vorständin GEDESAG

S.g. Frau Mag. Molnar, ich checke eben das Kaufanbot der GBV (erstmalig, Erstbezug 2011) für eine geförderte Wohnung, in der ich aktuell in Miete bin. Das Bankdarlehen wird von der GBV zurückbezahlt, das WBF-Darlehen soll planmäßig...

Mag. (FH) Doris Molnar, CSE

Ihre Frage beinhaltet viele einzelne Fragen, die ohne Prüfung sämtlicher der Unterlagen bzw. umfangreicher Kenntnis der NÖ Wohnbauförderung nicht beantwortbar sind. Wenden Sie sich mit Ihrem Beratungsbedarf an eine Rechtsanwaltskanzlei,...

Mag. (FH) Doris Molnar, CSE, Vorständin GEDESAG

Ich bin der 3. Eigentümer einer Wohnung nach der Errichtung eines Eigentumswohnhauses durch eine gemeinnützige Wohnbaugenossenschaft. Ich musste erfahren, dass in diesem Haus die Hausverwaltung, die seit Anfang der 1970-er Jahre die Wohnungen...

Mag. (FH) Doris Molnar, CSE

Ich gehe nicht davon aus, dass die Hausverwaltung Eigentumswohnungen verkauft, sondern wohl der/die Eigentümer. Das Wohnungseigentumsgesetz bietet in Bezug auf nicht durchgeführte WE-Versammlungen eindeutige Minderheitsrechte jedes einzelnen...

Mag. (FH) Doris Molnar, CSE, Vorständin GEDESAG

Guten Tag! Ich bin interessiert an einer Wohnung, die von einer gemeinnützigen Genossenschaft verkauft wird. Soweit ich weiß, darf ich bei Vermietung dann nur den Richtwert verlange. Ist das die absolute Obergrenze? Wenn ich eine Küche...

Mag. (FH) Doris Molnar, CSE

Richtwert bei der Vermietung kommt nur dann zur Anwendung, wenn die von der gemeinnützigen Bauvereinigung errichtete Wohnung an den bisherigen Mieter verkauft wurde (Anbot nach 1.8.2019) und dieser dann als Wohnungseigentümer vermietet. Ob...

Mag. (FH) Doris Molnar, CSE, Vorständin GEDESAG

Guten Tag, ich beabsichtige eine Eigentumswohnung zu kaufen, diese wurde 1974 durch einen gemeinnützigen Bauträger mit Förderungsmittel errichtet, ca.2 Jahre später wurden diese im Wohnungseigentum an die Mieter verkauft, ich kaufe...

Mag. (FH) Doris Molnar, CSE

Der Verkauf von als Mietwohnungen errichteten Wohnung an die Mieter war erstmalig für ca. 1992 fertiggestellte Wohnungen ein Thema, und da erst nach 10jähriger Mietdauer. Ich kann mir daher beim besten Willen nicht vorstellen, dass die...

Mag. (FH) Doris Molnar, CSE, Vorständin GEDESAG

Guten Tag, ich habe vor Kurzem eine Wohnung gekauft und habe eine Frage zu meinen rechten gegenüber der Hausverwaltung in einem Fall. Die Wohnung ist sehr dunkel, da sie nordostseitig liegt. Das einzige Fenster, das in den Westen...

KommR Oliver Brichard, MSc

Als Wohnungseigentümer des Hauses haben Sie gegenüber der Gemeinschaft nicht das Recht Veränderungen an allgmeinen Flächen des Hauses eigenmächtig umzusetzen oder zu erzwingen, sofern keine ernste Schäden behoben werden müssen. Der...

KommR Oliver Brichard, MSc, Geschäftsführer bei Brichard Immobilien

Mir wurde eine Wohnbauförderung bewilligt. Nun ist in dem Schreiben ein Schuldschein mitgesendet worden mit dem Hinweis, dass ich dieses dem Grundbuchsgericht geben muss. Was genau soll ich machen? Können Sie mir weiterhelfen?

Mag. (FH) Doris Molnar, CSE

Wohnbauförderung ist im Grundbuch einzutragen C-Blatt). Wenden Sie sie sich wegen der grundbücherlichen Eintragung mit den Originalunterlagen an einen Rechtsanwalt oder Notar. Die Kosten für die Eintragung haben Sie zu bezahlen.

Mag. (FH) Doris Molnar, CSE, Vorständin GEDESAG

Mein Sohn besitzt eine ( geförderte) Eigentumswohnung.Er macht jetzt ein Erasmus semester im Ausland und möchte die Wohnung für 6 Monate vermieten. Von der Wohnbauförderung her gibt es kein Problem, aber soviel ich weiß, ist die kürzeste...

Michael Pfeifer, MBA

Die Problematik liegt in der Tatsache, das die Wohnung gefördert wurde. In den Förderungsbestimmungen ist zu überprüfen, ob eine Vermietung überhaupt möglich wäre. Des weiteren muss man davon ausgehen, dass die Wohnung dem MRG unterliegt. ...

Michael Pfeifer, MBA, Geschäftsführer bei Mag. Pfeifer Immobilien GmbH

Wie ich schon in meiner ersten Anfrage geschrieben habe, ist eine Vermietung von Seiten der Wohnbauförderung möglich ( wenn man nachweislich für eine bestimmte Zeit im Ausland studiert bzw.arbeitet). Aber abgesehen davon,was macht man...

KommR Oliver Brichard, MSc

Leider gibt der Gesetzgeber dafür keine Möglichkeit der rechtswirksamen Vereinbarung. Er geht davon aus, dass der Mieter unter Druck steht und nicht den gleichen WIssenstand wie der Vermieter hat, wodurch er besonderen Schutzbedarf hat....

KommR Oliver Brichard, MSc, Geschäftsführer bei Brichard Immobilien

Guten Tag, ich habe vor Kurzem eine Wohnung gekauft und habe eine Frage zu meinen rechten gegenüber der Hausverwaltung in einem Fall. Die Wohnung ist sehr dunkel, da sie nordostseitig liegt. Das einzige Fenster, das in den Westen...

KommR Oliver Brichard, MSc

Als Wohnungseigentümer des Hauses haben Sie gegenüber der Gemeinschaft nicht das Recht Veränderungen an allgmeinen Flächen des Hauses eigenmächtig umzusetzen oder zu erzwingen, sofern keine ernste Schäden behoben werden müssen. Der...

KommR Oliver Brichard, MSc, Geschäftsführer bei Brichard Immobilien

Mir wurde eine Wohnbauförderung bewilligt. Nun ist in dem Schreiben ein Schuldschein mitgesendet worden mit dem Hinweis, dass ich dieses dem Grundbuchsgericht geben muss. Was genau soll ich machen? Können Sie mir weiterhelfen?

Mag. (FH) Doris Molnar, CSE

Wohnbauförderung ist im Grundbuch einzutragen C-Blatt). Wenden Sie sie sich wegen der grundbücherlichen Eintragung mit den Originalunterlagen an einen Rechtsanwalt oder Notar. Die Kosten für die Eintragung haben Sie zu bezahlen.

Mag. (FH) Doris Molnar, CSE, Vorständin GEDESAG

Mein Sohn besitzt eine ( geförderte) Eigentumswohnung.Er macht jetzt ein Erasmus semester im Ausland und möchte die Wohnung für 6 Monate vermieten. Von der Wohnbauförderung her gibt es kein Problem, aber soviel ich weiß, ist die kürzeste...

Michael Pfeifer, MBA

Die Problematik liegt in der Tatsache, das die Wohnung gefördert wurde. In den Förderungsbestimmungen ist zu überprüfen, ob eine Vermietung überhaupt möglich wäre. Des weiteren muss man davon ausgehen, dass die Wohnung dem MRG unterliegt. ...

Michael Pfeifer, MBA, Geschäftsführer bei Mag. Pfeifer Immobilien GmbH

Wie ich schon in meiner ersten Anfrage geschrieben habe, ist eine Vermietung von Seiten der Wohnbauförderung möglich ( wenn man nachweislich für eine bestimmte Zeit im Ausland studiert bzw.arbeitet). Aber abgesehen davon,was macht man...

KommR Oliver Brichard, MSc

Leider gibt der Gesetzgeber dafür keine Möglichkeit der rechtswirksamen Vereinbarung. Er geht davon aus, dass der Mieter unter Druck steht und nicht den gleichen WIssenstand wie der Vermieter hat, wodurch er besonderen Schutzbedarf hat....

KommR Oliver Brichard, MSc, Geschäftsführer bei Brichard Immobilien