Skip to content

Sehr geehrte Frau Mag. Molnar, es stellt sich die Frage, ob die OGH-Entscheidung vom 31.7.2019, 5 Ob 5/19z („Veräußerte eine gemeinnützige Bauvereinigung das von ihr errichtete Haus vor Inkrafttreten des § 20 WGG idF des 2. WÄG...

Mag. (FH) Doris Molnar, CSE

Für mich klingt die "Frage" nach einer Wohnung, die mit Fördermittel im Wohnungseigentum errichtet wurde. WE-Verträge sind damals im geförderten Eigentumswohnbau üblicherweise erst nach der (förderrechtlichen) Endabrechnung erstellt...

Mag. (FH) Doris Molnar, CSE, Vorständin GEDESAG

WGG, 1972 von BUWOG erbaut, Eigentümer hat Wohnung von über 15 Jahren gekauft (2006). Wie ich verstehe könnte jener frei vermieten. Wenn wir (Privatperson) kaufen übernehmen wir dieses Recht oder beginnen die 15 Jahre neu zu laufen und...

Mag. (FH) Doris Molnar, CSE

Um die Frage beantworten zu können, ist die Kenntnis weiterer Fakten erforderlich: War die erste Nutzung nach Errichtung (1972) in Miete oder im Wohnungseigentum? Wenn die erste Nutzung in Miete war: hat der Mieter die Wohnung gekauft?

Mag. (FH) Doris Molnar, CSE, Vorständin GEDESAG

Sehr geehrte Damen und Herren! Bitte mir folgende Frage zu beantworten: Auf einer Liegenschaft wurden von einer Gemeinnützigen Bau- und Wohnungsgenossenschaft (Unitas reg. Gen. mbH) aus Mitteln der Zentralsparkasse der Gemeinde Wien im...

Mag. (FH) Doris Molnar, CSE

An Hand der Sachverhaltsdarstellung gehe ich davon aus, dass es sich um eine Eigentumswohnung handelt, die im Zuge der Errichtung vom Wohnungseigentümer gekauft wurde. Damals war es üblich bei gefördert errichteten Bauten den Wohnungseigentumsvertrag...

Mag. (FH) Doris Molnar, CSE, Vorständin GEDESAG

Ich habe 2016 eine neu errichtete Wohnung von einem Bauträger gekauft, der die Anlage gemeinsam mit einer gemeinnützigen Gesellschaft teilweise nach WGG gebaut hat. Im Kaufvertrag ist vermerkt, dass meine Wohnungsobjekte NICHT unter Zuhilfenahme...

KommR Erich Hauswirth

Die Förderungsbestimmungen von den gemeinnützigen Wohnbaugesellschaften können oftmals nicht erfüllt werden, beziehungsweise schreibt die Flächenwidmung vor, dass ein Teil der Liegenschaft dem geförderten Wohnbau zugeführt werden...

KommR Erich Hauswirth, Geschäftsführer bei ADVANTA –Immobilien & Treuhand Gesellschaft mbH

S.g.Fr.Molnar! Ich war Mieter einer Buwog-Wohnung & habe diese dann als Mieter vor etlichen Jahren gekauft (inkl. Stellplatz). Da ich in ein anderes Bundesland gezogen bin, will ich d. Wohnung & Stellplatz heuer vermieten. Soweit ich weiß...

Mag. (FH) Doris Molnar, CSE

Ohne Kenntnis des genauen Sachverhaltes und der bezughabenden Dokumente ist die Frage nicht beantwortbar. Wenn Sie vermieten wollen, werden Sie vermutlich im Vorfeld einen Rechtsanwalt mit der Erstellung eines Mietvertrages beauftragen,...

Mag. (FH) Doris Molnar, CSE, Vorständin GEDESAG

Ich war Mieter einer Buwog-Wohnung & habe diese dann als Mieter vor etlichen Jahren gekauft (inkl. Stellplatz). Da ich in ein anderes Bundesland gezogen bin, will ich d. Wohnung & Stellplatz heuer vermieten. Soweit ich weiß ist keine Förderung...

Mag. (FH) Doris Molnar, CSE

Zur Beantwortung der Frage ist die Kenntnis der bezughabenden Unterlagen unerlässlich. Da Sie vermieten wollen, gehe ich davon aus, dass Sie den Mietvertrag von einer Fachperson (z.B. Rechtsanwalt) erstellen lassen werden. Im Mietvertrag...

Mag. (FH) Doris Molnar, CSE, Vorständin GEDESAG

Sehr geehrte Frau Mag. Molnar! Vielen Dank, für die prompte Antwort. Wenn möglich, hätte ich dazu noch folgende ergänzende Fragen. Habe ich das richtig verstanden, dass bei Verrechnung nach 16/1 WGG, dass Kellerabteil „separat“ wie...

Mag. (FH) Doris Molnar, CSE

Ist die Nutzfläche als Aufteilungsschlüssel festgelegt, so kann keine gesonderte Miete für das Zubehörobjekt Keller verrechnet werden. Eine "Anlaufstelle", die Sie als Vermieter unterstützt, kann z.B. eine von Ihnen mit der Verwaltung...

Mag. (FH) Doris Molnar, CSE, Vorständin GEDESAG

Im Jahr 2012 wurden Personenliftkosten von ca 9.300€ pa (netto) an die Mieter weiterverrechnet. Durch einen Wechsel der Liftfirma kam es 2013 jedoch zu einer starken Senkung der Ausgaben auf 2.600€ pa (netto). Die Abrechnung darüber...

KommR Oliver Brichard, MSc

Im Rahmen der Jahrespauschalabrechnung kann der Vermieter vom Gesamtbetrag der Betriebskosten des vorangegangenen Jahres 12 gleichbeleibende Acontobeträge vorschreiben, die maximal um 10% überschritten werden dürfen. Die Regelungen finden...

KommR Oliver Brichard, MSc, Geschäftsführer bei Brichard Immobilien

Ich habe vor einem Jahr ein Lokal in einem Altbau von einer Privatperson angemietet (10 Jahres Vertrag mit ev. Verlängerungsmöglichkeit; die Miete liegt bei ca. € 18,- / m²). Der Eigentümer befindet sich anscheinend im Ausland. Bei...

Michael Pfeifer, MBA

Um Ihnen hier eine eindeutige Antwort geben zu können, müssten mir sämtliche Unterlagen bekannt sein. Der Mietvertrag, der als Grundlage des Rechtsgeschäftes dient, sollte hier zuerst durchgesehen werden. Ein Übergabeprotokoll hält...

Michael Pfeifer, MBA, Geschäftsführer bei Mag. Pfeifer Immobilien GmbH

danke schön. Tatsächlich ist strittig, ob das MRG für unser Haus gilt. Bisher wurde das von Gerichten einmal mit ja , dann wieder mit nein beantwortet, zuletzt von der MA 50 wieder mit ja. Wir kennen uns einfach nicht mehr aus. Daher...

KommR Oliver Brichard, MSc

In ihrem Fall stösst unsere Service an seine Grenzen, da wir eine konkrete Rechtberatung nicht anbieten. Sollte der Vertrag nicht den Regelwerk des MRG unterliegen, hängt es vom damaligen Willen der Vertragsparteien ab. Da sie nichts im...

KommR Oliver Brichard, MSc, Geschäftsführer bei Brichard Immobilien

Im Jahr 2012 wurden Personenliftkosten von ca 9.300€ pa (netto) an die Mieter weiterverrechnet. Durch einen Wechsel der Liftfirma kam es 2013 jedoch zu einer starken Senkung der Ausgaben auf 2.600€ pa (netto). Die Abrechnung darüber...

KommR Oliver Brichard, MSc

Im Rahmen der Jahrespauschalabrechnung kann der Vermieter vom Gesamtbetrag der Betriebskosten des vorangegangenen Jahres 12 gleichbeleibende Acontobeträge vorschreiben, die maximal um 10% überschritten werden dürfen. Die Regelungen finden...

KommR Oliver Brichard, MSc, Geschäftsführer bei Brichard Immobilien

Ich habe vor einem Jahr ein Lokal in einem Altbau von einer Privatperson angemietet (10 Jahres Vertrag mit ev. Verlängerungsmöglichkeit; die Miete liegt bei ca. € 18,- / m²). Der Eigentümer befindet sich anscheinend im Ausland. Bei...

Michael Pfeifer, MBA

Um Ihnen hier eine eindeutige Antwort geben zu können, müssten mir sämtliche Unterlagen bekannt sein. Der Mietvertrag, der als Grundlage des Rechtsgeschäftes dient, sollte hier zuerst durchgesehen werden. Ein Übergabeprotokoll hält...

Michael Pfeifer, MBA, Geschäftsführer bei Mag. Pfeifer Immobilien GmbH

danke schön. Tatsächlich ist strittig, ob das MRG für unser Haus gilt. Bisher wurde das von Gerichten einmal mit ja , dann wieder mit nein beantwortet, zuletzt von der MA 50 wieder mit ja. Wir kennen uns einfach nicht mehr aus. Daher...

KommR Oliver Brichard, MSc

In ihrem Fall stösst unsere Service an seine Grenzen, da wir eine konkrete Rechtberatung nicht anbieten. Sollte der Vertrag nicht den Regelwerk des MRG unterliegen, hängt es vom damaligen Willen der Vertragsparteien ab. Da sie nichts im...

KommR Oliver Brichard, MSc, Geschäftsführer bei Brichard Immobilien